Termin eingeben

Dieser Beitrag erklärt, wie in unserer Terminverwaltung ein neuer Termin eingegeben werden kann. Da diese Möglichkeit nur angemeldeten und freigeschalteten Mitarbeitern zur Verfügung stehen soll, ist der Artikel auch nur dann sichtbar, wenn man im Weblog mit entsprechender Berechtigung angemeldet ist.

Um einen neuen Termin einzugeben, muss man im Weblog angemeldet sein und sich im Dashboard befinden. Dort öffnet sich, wenn man mit der Maus über den Menüpunkt „Veranstaltungen“ fährt, ein weiteres Ausklappmenü. Hier klickt man auf „Veranstaltung hinzufügen“ um die Eingabeseite für einen neuen Termin aufzurufen (siehe Abbildung 1 unten).

Die Reihenfolge der nötigen Arbeitsschritte erklärt sich in der Eingabeseite fast schon von allein. In der Abbildung 2 (unten) sind die Arbeitsschritte numeriert. Hier folgt eine kurze Texterklärung:

  1. Zuerst wird eine kurze Titelzeile eingefügt. Sie erscheint später in der Terminübersicht in der rechten Spalte und in der Auflistung auf der Seite „Veranstaltungen“ und im Kalender, der ebenfalls über diese Seite erreichbar ist.
  2. Im großen Editorbereich kann man dann nähere Einzelheiten zu dem geplanten Termin eingeben. Dazu gehört zum Beispiel die Tagesordnung bei Sitzungen oder auch ein ergänzender Hinweis auf den Veranstaltungsort. Dieser wird allerdings im nächsten Arbeitsschritt nochmals genauer eingegeben.
  3. Es gibt Termine, die nicht an einen Standort gekoppelt sind. Für diese setzt man ein Häkchen in dem Kasten neben der Ziffer 3 in der Abbildung 2.
  4. Meistens jedoch wird ein Veranstaltungsort genau lokalisiert. Im günstigsten Fall reicht es bereits, in der Zeile mit der Ziffer 4 einen Namen (zum Beispiel „Biblio…“) einzutippen. Das Programm vergleicht diese Eingabe mit den bereits früher gespeicherten Orten und übernimmt gegebenenfalls dessen Daten. Sollte der Veranstaltungsort neu sein, muss man die folgende Zeile „Anschrift“ Straße und Hausnummer eingeben sowie hinter „Stadt/Ort“ den Namen der Stadt. „Bundesland/Land“, „Postleitzahl“ und „Region“ sind keine Pflichtfelder und können frei gelassen werden. Lediglich in der Dropdown-Liste hinter „Land“ muss das richtige Land ausgewählt werden. Hier ist aber Deutschland bereits vorgewählt und passt ja auch in den meisten Fällen.
  5. Im Feld „Auszug“ kann man (optional) eine Kurzbeschreibung des Termins eingeben. Diese erscheint dann in der Terminliste auf der Seite „Veranstaltungen“.
  6. Will man Besuchern Kommentare zu dem Termin erlauben, kann das gesetzte Häkchen bleiben – andernfalls wird es durch einen Mausklick entfernt.
  7. Klickt man in das Feld mit der Ziffer 7, öffnet sich ein Kalender Popup-Fenster, in dem man leicht das Startdatum suchen und anklicken kann. Dadurch wird es in das Feld übernommen. Alternativ könnte man das Datum auch eintippen.
  8. Auch wenn der Termin an einem Tag stattfindet, muss ein Enddatum eingegeben werden. Die Vorgehensweise ist die gleiche wie bei der Eingabe des Startdatums.
  9. Hier wird die Uhrzeit eingetragen, zu der der Termin beginnt…
  10. …und hier das geplante Ende der Veranstaltung.
  11. Im nächsten Arbeitsschritt sollte man seine Eingaben speichern. Dies kann, um Datenverluste zu minimieren, durchaus auch vorher durchgeführt werden.
  12. Je nach Berechtigung, die der Eingebende hat, muss der Termin zuerst zur Revision vorgelegt werden. Alternativ steht auf diesem Button „Veröffentlichen“.
  13. Nun können für den Termin noch Schlagworte (durch Komma getrennt) eingegeben werden, nach denen später über einen Index gesucht werden kann.
  14. Wichtig ist die Wahl einer geeigneten Termin-Kategorie. Dies geschieht durch das Setzen eines oder mehrerer Häkchen in die entsprechendn Kästchen. Sollte die Eingabe einer neuen Kategorie nötig werden, so muss dies durch den Administrator vorgenommen werden.

Um einen neuen Veranstaltungsort einzugeben, ruft man die entsprechende Eingabemaske (siehe Abbildung 3 unten) auf und füllt sie aus. Die Arbeitsschritte dafür zeigen die Ziffern in der Abbildung. Mit der Zeit sollten die meisten in Frage kommenden Veranstaltungsorte allerdings bereits einbgegeben sein.

Bei weiteren Fragen zu diesem Vorgang hilft auf jeden Fall gerne unser Webmaster.